Montag, 27. Juni 2016

#The Summer of Creative Chemistry...No.2

Hallo zusammen,
ich habe meine Hausaufgaben gemacht und ein neues Tag gestaltet. Ihr erinnert euch an die Online Workshop Geschichte von Tim Holtz...

Diesmal standen Distress Stains im Vordergrund. Die Farben sind die gleichen wie die Distress Ink Stempelkissen, nur die Konzentration und somit die Farbintensität ist eine andere. Die Stains kommen in kleinen Flaschen und sind flüssig. Am oberen Ende der Flasche ist ein Aufsatz mit einer Art Schwamm, über den die Farbe auf das Papier gelangt.  

Ich habe meine Farben schon einige Jahre und leider waren die Farbzusammensetzungen damals nicht die besten, so dass einige Farben sich mit der Zeit leider verändert haben und teilweise penetrant riechen. Bei Ranger (Hersteller) ist das Problem bekannt und man bekommt nach Anfrage neue Farben zugesandt, sogar kostenlos. Ich habe nur keine Lust alle Jahre nachzufragen, weil sich bei mir mal wieder eine Farbe geändert hat. Allerdings ist es schon ärgerlich, da sie nicht unbedingt günstig sind, andererseits: was hält schon ewig?

Zurück zum Tag...
Ich habe die Farben Vintage Photo, Ripe Persimmon und Barn Door mit viiiel Wasser auf Watercolor Cardstock verwendet. Nach dem Trocknen wurde etwas gestempelt und anschließend mit transparenter Texture Paste die Swirls auf der rechten Seite aufgetragen. Um sie sichtbar zu machen, bin ich mit dem Finger und weißem Gesso über die Swirls gefahren. Das ist ganz schön knifflig, weil schnell mal zu viel Gesso drauf landen kann.




Der Rest ist eher schlicht ausgefallen, aber mir gefällt´s. Ein paar Glitzerpunkte sind noch drauf, aber schwer zu erkennen. 

Ich wünsche eine schöne Woche!
Winke, winke...  

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieb das du vorbei schaust!