Dienstag, 15. Mai 2012

Anleitung für die Zieh- und Schiebekarte...


Ich hätte es gern eher geschafft. Nun aber habe ich versucht, für euch eine verständliche Anleitung für die Zieh- und Schiebekarte zu schreiben. Wenn ihr Fragen habt, dann stellt sie bitte, ich werde versuchen zu helfen. Es folgt eine Bilderflut (für mich ist alles irgendwie immer wichtig *zwinker*). 
Und los geht´s:


Für eine Karte der Größe 14 x 14 cm benötigt ihr:

1 x Cardstock 28 x 14 cm (bei mir braun)
1 x Cardstock 16 x 14 cm (bei mir braun)
2 x Cardstock 13,8 x 13,8 cm (bei mir hellblau)
Designpapier
Gefriertüte oder Ähnliches
Schere, Cuttermesser, Lineal, Bleistift, Kleber, Tacky Tape



Der Cardstock 28 x 14 cm wird mittig gefaltet und bildet unsere Karte. (wird nach oben geöffnet)








Der Cardstock 16 x 14 cm wird jeweils links und recht 1 cm vom Rand gefalzt.


Das Vorderteil wird später auf das Rückteil aufgeklebt.

Schneidet euch zweimal Cardstock 13,8 x 13,8 cm zurecht. Das sind unsere Zieh- und Schiebekarten. Für diese Karten nehmt bitte festes Papier, sonst schlappert es und läßt sich nicht gut raus- und reinschieben.  

Jetzt ist es an der Zeit die Vorderseite der Karte mit Designpapier zu gestalten.

Der nächste Schritt ist das Ausschneiden der Fenster.
Ich habe hier eine kleine Zeichnung mit den Maßen angefertigt.


Zum Ausschneiden drehen wir uns die Karte nach "links", so dass die mit Designpapier  verschönerte Vorderseite nach unten auf der Arbeitsfläche liegt. Hier zeichnen wir uns die Fenster auf (später ist nichts davon zu sehen). Auf diese Weise erarbeiten wir uns einen sauberen Ausschnitt.

So sollte es dann aussehen.

Wie bei vielen anderen Ziehkarten liegt ihr Geheimnis in der Verwendung von Plastiktüten. Jetzt ist es gelüftet. Schneidet euch aus einer Gefriertüte zwei etwa 2,5 cm breite Streifen. Die Länge sollte bei 30 cm liegen.

Die Streifen werden jeweils oben und unten um die Karte gelegt. Nun seht ihr wieviel Platz in der Mitte zur Gestaltung bleibt. Das ist dann der nächste Schritt.

Ich habe mich für die Blümchen entschieden. Hier müßt ihr flach arbeiten, da die Ziehkarten darüber hin und her bewegt werden.




Nun zurück zu den Streifen von der Gefriertüte. Diese werden mittels Tacky Tape zusammengeklebt. Bitte hier genau arbeiten und keine Tüte überstehen lassen.


 
Unsere Zieh- und Schiebekarten kommen jetzt an die Reihe und können gestaltet werden. Bei der Rechten sehen wir einen Teil durch die Fenster.






 
Danach werden sie befestigt. Dazu schiebt bitte die Klebepunkte der Streifen auf die linke Seite. (hätt ich auch gleich links kleben können, naja, beim nächsten mal)

Mit  Tacky Tape kleben wir die rechte Zieh- und Schiebekarte mit der gestalteten Seite nach oben auf. Ich hoffe sehr, bis hierher war es verständlich.

Für die linke Zieh- und Schiebekarte drehen wir die Karte um. Wieder müssen die Klebepunkte auf der linken Seite sein! Auch hier kleben wir mit Tacky Tape die Karte, diesmal mit der gestaltete Seite nach unten, auf.




Jetzt fehlt unserer Karte nur noch das Rückteil. Dies zu Beschreiben fällt mir schwer. Ich hoffe die Bilder helfen ein wenig. 



Auf den 1 cm gefalzten Rand verkleben wir Tacky Tape links und rechts.

Unsere zugeklappte Karte liegt mit der mit Designpapier gestalteten Vorderseite nach unten vor uns. Wir blicken auf die nicht gestaltete Schiebekarte. Diese schieben wir etwas runter, so dass wir oben den 1cm Rand unseres Rückteils bündig aufkleben können. Mein Bild zeigt es seitlich zum besseren Verständnis. Ich hoffe ihr versteht mich!

links ist bei aufgeklappter Karte fotografiert und
rechts bei aufgeklappter Karte und wieder rübergeschobener Ziehkarte
(ohje, ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll)


Unten wird der 1 cm Rand um alle Ziehkarten gelegt und mit dem vorderen Klappteil (mit Designpapier gestaltet) verklebt. 






 





Wer bis hierher durchgehalten und alles verstanden hat, ist auch schon fertig mit der Zieh- und Schiebekarte! 

Jetzt dürft ihr euer Werk natürlich noch von Außen verschönern.





Diese Karte ist ein kleines Dankeschön an euch für die vielen lieben Kommentare auf meinem Blog! 
Wer mir bis 31. Mai ein paar Zeilen zu meiner Anleitung hinterläßt und vielleicht auf seinem Blog darüber berichten mag (kein Muß), wandert in den Lostopf. 
Mit ein bißchen Glück kommt die Karte evtl. zu dir nach Hause!

Alles Liebe und viel Spaß beim Nachwerkeln
 

Kommentare:

  1. Oh, was für eine liebevoll gemachte Karte - und soo toll! Vielen Dank für die Anleitung. Du hast Dir viel Mühe gemacht; aber so müsste es wirklich jeder verstehen. Die Karte ist wirklich klasse... Lieben Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  2. Also, hier erstmal ganz ganz ganz herzlichen Dank für diese suuuuper ausführliche und bebilderte Anleitung. Ich denke, so ist die Karte gut so machen.

    Und die Gestaltung dieses Werkes ist sowieso der Hammer - sooo schön.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die suuuuuper Anleitung, du hast dir so viel Mühe gemacht, echt Wahnsinn. Ich bezweifle aber, dass ich jemals so eine schöne Karte hinkriegen werde, ich glaub, ich bin zu dumm dafür oder einfach noch nicht reif ;-)
    Dafür ist deine Karte soooo schön geworden, ich hoffe, dass sie den Weg zu mir findet :-)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für die tolle Anleitung und Deine Mühe. Die Ziehkarte kommt auf meine ToDo-Liste. Deine Karte ist sehr gelungen!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Auf Erzgebirgisch:

    "Ich bin geplettet!" Heißt soviel wie: ich bin gebügelt,
    also fertig...

    Wahnsinn, dein bebildeter Workshop! Da steckt soviel Arbeit drin! Vielen lieben Herzedank!

    Ich würde mich riesig freuen, wenn die Glücksfee mich herausfischt aus dem Töpfchen und werde gleich einen Link in meine Sidebar stecken!

    Herzliche Grüße aus dem Erziland
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow liebe Lücki das ist ja unglaublich. Was für eine Hammer Anleitung. Deine Karte ist fantastisch !!! Gefällt mir super die Farben, das Layout einfach alles. Vielleicht komme ich auch dazu das nachzubasteln. Würde mich riesig über die Karte freuen.

    Herzlichen Dank für deine Teilnahme an meinem Blog Candy ich freue mich ja so, und schön, dass du dich als Follower bei mir eingetragen hast.
    Werde heute Abend mich auch bei dir eintragen (geht vom PC im Geschäft nicht).

    Liebe Grüsse aus der Schweiz.
    Melanie-Jane

    AntwortenLöschen
  7. Hey du,
    super, dass du eine Anleitung für diese Karte reingestellt hast. Schon damals, als ihr sie das erste Mal gebastelt habt, wollte ich das irgendwann selbst mal probieren.... schön, dass ich mit deiner Anleitung nun vielleicht auch dazu kommen werde...
    vielen Dank Süße!
    lg

    AntwortenLöschen
  8. wahnsinn, was für eine klasse karte. die kommt auf meine to-do-liste.
    und vielen dank für die ausführliche anleitung.

    liebe grüße
    sandy

    AntwortenLöschen
  9. Oh mein Gott... wie lange habe ich nach des Rätsels Lösung gesucht. Jedes Mal, wenn ich solche Karten gesehen oder vorgeführt bekommen habe, wurde die Begeisterung und auch das Fragezeichen auf meiner Stirn immer größer^^ Danke, danke. Jetzt brauch ich mir meinen Kopf endlich nicht mehr zu zerbrechen^^
    super Karte...einfach nur toll^^ riesen Lob.
    glg Anna

    AntwortenLöschen

Lieb das du vorbei schaust!